Fotografin, Referentin, Pfarrerin

«Die Natur muss gefühlt werden», so sagte es Alexander von Humboldt. Und dieses Fühlen braucht es auch für die Wildlife-Fotografie. Seit bald 15 Jahren bereise ich den afrikanischen Kontinent. Besonders das südliche Afrika hat es mir angetan. Ich bin jährlich mehrere Wochen unterwegs, in denen ich immer wieder mit grosser Freude und viel Geduld auf Pirsch gehe. Dabei bevorzuge ich mit einem geländegängigen Fahrzeug unterwegs zu sein, ausgestattet mit Dachzelt und Campingausrüstung, um möglichst individuell und autark meiner Leidenschaft nachzugehen.

 

In den letzten Jahren habe ich die Reportagefotografie für mich entdeckt. Ich liebe es, Menschen in ungestellter Weise ins Bild zu setzen, ihre Geschichte zu erzählen – und damit auch ihr Leben positiv verändern zu können. Während eines halbjährigen Weiterbildungsurlaubes habe ich in Kapstadt ein Praktikum in «Humanitarian Photography» absolviert, was mir neue Horizonte eröffnete.

 

Das geschenkte Leben steht auch in meinem Pfarrberuf im Mittelpunkt. Und ich sehe Parallelen zwischen meinen beiden Berufungen: das genaue Hinschauen und Hinhören, das Entdecken, das Geschichtenerzählen, das Arbeiten mit Lebensgeschichten.

 

Im tiefsten Innern bleibe ich eine Nomadin. Mein Traum ist es, eines Tages im südlichen Afrika zu leben und arbeiten und dabei genügend Zeit zu haben, mich der Fotografie, dem Schreiben und Erzählen über Menschen, Tiere und Natur zu widmen.

 

» English

Berichte

Ausstellungen

  • Teilnahme an der photoSCHWEIZ 2023 mit zwei Projekten: «Gute Hoffnung auf Südafrikanisch» (Reportage) und «... und die Welt dreht sich weiter» (Wildlife) » photoSCHWEIZ
  • Teilnahme an der Werkschau Porträtfotografie 2022/23 der Fotogalerie Embrach » fogae

Auszeichnungen

  • Calvendo Gold-Preis sowie den Jury-Preis in der Kategorie Handwerksfotografie für den Kalender «Keramikträume» (2022)
  • Ein Bild in «Best of photoSCHWEIZ» (2023)

Fotografische Bildung

  • Mai 2022: 3-wöchiger Lehrgang in «Humanitarian Photography» bei Anna Lusty in Kapstadt
  • August 2019 bis März 2020: Grund- und Aufbaumodul des Lehrgangs Fotografie CAS. Auditierung des Abschlusses durch die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Aufgrund der Coronakrise war der Besuch des Abschlussmoduls nicht mehr möglich.
  • Ab 2009 im Selbststudium mit verschiedenen Vorträgen bei Nikon Schweiz, Workshops zu unterschiedlichen Themen, Fotoreise in Botswana mit Profifotograf James Gifford sowie Touren mit Profifotograf Peter Haarhoff in und um Kapstadt

Ausrüstung

Ich bin mit einer Nikon Vollformat und verschiedenen Linsen unterwegs, liebe das Filtersystem von Lee Filters, Stative von Gitzo und Flipside Backpacks von Lowpro.